Sonntag, 26. Oktober 2014

Mit hot glue - Heißklebepistole Schablonen herstellen


Eine schöne raffinierte Art Schablonen herzustellen: Schablonen aus der Heiß-Klebepistole...

Die Schablone kann man mit Farbspray besprühen und hat dann ein scharf umrissenes Ergebnis. Denn alle Bereiche der Schablone bleiben weiß.





Was benötigt man:
  1. Heißklebepistole- na klar
  2. Eine Motividee liefert überhupt erste die Motivation-oder?!!
  3. Eine Unterlage auf der man den Kleber aufträgt- ich habe ein altes Tischset benutzt oder Backpapier nehmen
  4. Wenn es fertig ist kann man es in den Kühlschrank legen oder einfach kalt werden lassen
  5. Ist das Motiv milchig, kann man es ablösen- das braucht Geduld, da es nicht freiwillig herunter geht- aber bei mir ist nichts gerissen. Vom Backpapier geht es leicht abzulösen.










Hier ist ein Ergebnis in DIN A 4. Für mich hat die Methode einen Nachteil, man kann nicht so Filigran arbeiten kann. Die Linien sind relativ dick. Aber auf einem großem Hintergrund hat es eine tolle Wirkung:



     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
Schablone im Einsatz:
     
  1. Tintenspray habe ich genommen: Alte Sprayflaschen von Deo oä: mit Tinte und etwas Wasser füllen- Das gibt es natürlich auch alles fertig zu kaufen
  2. eine Unterlage die die Umgebung schützt, macht außerordentlich Sinn.
  3. Weißes Papier als Untergrund nehmen und die Schablone positionieren
  4. Farbmischungen komponieren und die Schablone entfernen
  5. Voilà! fertig
Liebe Grüße Angela

Die Idee habe ich von einem Youtubevideo: von Lindsay Weinrich.







Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen