Samstag, 19. März 2016

Papierlust: Notendruck von Angela Krüger


...habt ihr auch deutlich ältere Noten, die ihr nicht mehr singt? Oder einzelne Notenblätter vom Flohmarkt?  Am besten gaaanz alte, vergilbte Noten!
Anbei drei druckfrische Notenbilder.... DIY
Ihr könnt es leicht selber machen-











 

Wie kommt das Foto hinter die Noten?- 
Meine Fotos sind heute frisch aus dem Botanischen Garten in München...


Was braucht Ihr:

1. ein altes Notenblatt
2. ein Foto mit Hintergrund oder ohne- also ein weißer Hintergrund
3. einen Klebestift mit dem ihr das alte Notenblatt auf ein normales Kopierpapier klebt-supergründlich bitte, damit der Drucker keinen Stau macht.- ist mir zum Glück noch NICHT passiert-
4. im geplanten Maß aufdrucken- Hoch oder Querformat beachten und Druckrichtung...

Schwupps- und nun wirkt es so als sei der Druck hinter den Noten-

 Welches Format?
Ich habe mich nach der Notenblattgröße gerichtet und im Hintergrund unkompliziert Din A 4 verwendet.


Viel Erfolg!
Weitere Beispiele hier >>>









Kommentare:

  1. Mir gefällt die Seite mit den Hagebutten ganz besonders gut. Aber toll sind alle, ich steh ja auch auf die blätterlosen Bäume total.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ui das freut mich- danke-
      da du ja auch fotografierst, wirst du mich vielleicht verstehen: Am Sonntag im botanischen Garten beim Fotografieren mit Stativ habe ich schnell gemerkt habe: ohne Hund und Mann kommen mehr Fotos zustande- Also habe ich mir vorgenommen alleine mal auf Fotopirsch zu gehen und -noch mal- in den Botanischen Garten zu gehen.

      Löschen